Warum überhaupt Arbeitsbekleidung?

Dienstkleidung oder Arbeitskleidung kommt klassischerweise in Berufen zum Einsatz, die das Tragen spezieller Kleidungsstücke erfordern. Arbeitskleidung, die der optischen Zugehörigkeit dient oder die berufliche Position erkenntlich macht, ist nicht mit Schutzkleidung zu verwechseln, die per Gesetz vorgeschrieben ist. Hierbei handelt es sich um eine spezielle Art der Dienstkleidung, die die Sicherheit von Leib und Leben erhöht. Neben dem funktionalen Körperschutz gehören auch Sicherheitsschuhe, Sicherheitshelme und Schutzbrillen dazu, die im Rahmen der Richtlinien vom Arbeitgeber gestellt werden.

Modische Dienstkleidung wird in der Regel mit einem Motiv, Logo oder Schriftzügen bedruckt oder bestickt und sorgt so für einen einheitlichen, professionellen und repräsentativen Auftritt. Darüber hinaus gewährleistet Dienstkleidung Schutz der eigenen Kleidung an Arbeitsplätzen wie in der Küche oder in Werkstätten. Wo kommt Dienstkleidung zum Einsatz und welche Vorteile hat sie noch?

WO KOMMT DIENSTKLEIDUNG ÜBERALL ZUM EINSATZ?

Dienstkleidung zieht sich heute durch nahezu alle Berufsbereiche und Unternehmensgrößen. Behörden, Verbände, Wellnessanlagen, Hotels, Gastronomie, Arztpraxen, Pflegeheime, Handwerksbetriebe mit Außenvertrieb – sie alle setzen heute auf Arbeitskleidung im einheitlichen Look. In Behörden erfüllt die Dienstkleidung die Aufgabe die Position erkenntlich zu machen. In privatwirtschaftlichen Unternehmen ist das Design oftmals fester Bestandteil innerhalb der Marketing-Strategie als Maßnahme zur Imagebildung.

WAS HAT DIENSTKLEIDUNG MIT IMAGE ZU TUN?

Eingeführt wurde die Dienstkleidung, um den Wiedererkennungswert eines Unternehmens zu erhöhen, die Außenwirkung professionell und repräsentativ zu gestalten, die Zugehörigkeit der Mitarbeiter darzustellen und das Wir-Gefühl des Teams untereinander zu stärken. Personal in einheitlicher Dienstkleidung erleichtert Gästen und Kunden die Unterscheidung und schafft deutlich mehr Vertrauen. Arbeitskleidung wird in diesem Rahmen in der Regel mit Logo, Schriftzug oder anderen Motiven veredelt.

WELCHE VORTEILE BRINGT DAS TRAGEN VON DIENSTKLEIDUNG MIT SICH?

Dienst- und Berufskleidung bringt einige nennenswert Vorteile mit sich, die das Tragen begründen und diese zunehmend beliebter machen.

DER WIEDERERKENNUNGSWERT

Ein Look, der sich durch das gesamte Personal zieht, schafft einen hohen Wiedererkennungswert und erleichtert es Kunden und Gästen bei Fragen oder Bestellungen die richtigen Personen anzusprechen. Dieser Vorteil zeigt sich neben der Gastronomie ebenso im Einzelhandel, auf Messen oder während Promotion-Aktionen.

DIE KOMMUNIKATION

Versehen mit Logo, Botschaft, Motto oder Motiven dient Dienstkleidung als Kommunikationskanal und vermittelt die Philosophie des Unternehmens. Gleichzeitig haben Betrachter die Möglichkeit später nach dem Betrieb oder dem Verein eigenständig zu recherchieren. Wir empfehlen je nach Branche die Kontaktdaten direkt in einem Entwurf zu berücksichtigen.

DIE AUßENDARSTELLUNG

Sobald ein Unternehmen mit Mitarbeitern eine Außenpräsenz genießt, ist auf einen professionellen und repräsentieren Auftritt zu achten, der für einen guten Eindruck sorgt. Dazu gehört ein gepflegtes und einheitliches Erscheinungsbild, das mit Dienstkleidung optimal umgesetzt werden kann. Farbe und Druck sind entsprechend der Corporate Identity anzupassen.

DER SCHUTZ AM ARBEITSPLATZ

Dienstkleidung aus entsprechenden Materialien oder versehen mit gewissen Features kann vor Risiken schützen, die bei den spezifischen Tätigkeiten entstehen. Eine feuerfeste Kochjacke schützt vor Verbrennungen und stellt die Hygiene in der Küche sicher. Arbeitskleidung mit Reflektoren kommt bei Arbeiten im Dunkeln zum Einsatz.

DIE FUNKTIONALITÄT

Dienstkleidung bringt im Unterschied zur normalen Alltagskleidung funktionale Eigenschaften mit, die sich vorteilhaft auf die Arbeit auswirken. Die Stoffe sind zum Beispiel atmungsaktiv, regenfest, komfortabel, mit vielen Details wie Taschen versehen und erhöhen den Komfort durch eine optimierte Passform.

DIE TEAMZUGEHÖRIGKEIT

Tragen Mitarbeiter Outfits im gleichen Design, stärkt das zudem das Wir-Gefühl, die Zusammengehörigkeit und fördert den Teamgeist. Gleichzeitig wird die Bindung zum Unternehmen selbst gestärkt. Berufskleidung kann damit die Mitarbeiterloyalität maßgeblich positiv beeinflussen.

DIE PERSONALISIERUNG

Dienstkleidung hat den Vorteil, dass sie sich personalisieren lässt. So wirken T-Shirts, die neben dem Logo mit dem Namen des Mitarbeiters bestickt sind, deutlich hochwertiger und sorgen dafür, dass Gäste und Kunden diesen direkt ansprechen können, was wiederum einen Kundenkontakt erfolgreicher macht. Vor allem der Vertrieb profitiert von dieser Möglichkeit, die wir auch bei Maßgestickt anbieten.

WORAUF SOLLTE MAN BEI DIENSTKLEIDUNG ACHTEN?

Dienstkleidung sollte langlebig sein und auch hohen Beanspruchungen standhalten. Bei Kauf oder der Bestellung ist auf folgende Qualitätsmerkmale zu achten:

        • hochwertiges Material
        • spezielle Rohstoffe für spezifische Aufgaben wie den Schutz vor Verbrennungen
        • gute Passform für unterschiedliche Figuren
        • präzise und exakte Verarbeitung
        • funktionale Details wie Taschen
        • pflegeleicht und Industriewäschetauglichkeit
        • robust und strapazierfähig
        • niveauvolle Veredelung durch Druck und Bestickung
        • Nachbestellmöglichkeit

 

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Dienstkleidung, die wir Ihnen in unserer Manufaktur mittels modernster Fertigungsverfahren und in echter Handarbeit mit Druck oder einer Bestickung individualisieren. Sogen Sie für den perfekten Look Ihres Teams sowie Ihrer Mitarbeiter und machen Sie überall einen professionellen Eindruck, der in Erinnerung bleibt. Viel Spaß beim Stöbern.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.